Zukunftsinitiative "Gute Pflege - Märkischer Kreis"

Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel

 

Mit der Zukunftsinitiative „Gute Pflege - Märkischer Kreis" wollen wir - der Märkische Kreis und die agentur mark GmbH - Pflegeunternehmen bei der Bewältigung des Fachkräftemangels unterstützen.

Wir laden Expertinnen und Experten zu Veranstaltungen, Workshops und „runden Tischen“ ein, stellen gute Praxis aus den Betrieben vor und initiieren und entwickeln gemeinsam mit allen Beteiligten konkrete Lösungsansätze. Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen eine nachhaltige Unterstützungsstruktur gegen den Fachkräftemangel zu schaffen.

Unsere Themenschwerpunkte:

  • Nachwuchsgewinnung
  • Weiterqualifizierung von Hilfskräften zu Fachkräften
  • Internationale Fachkräfte
  • Entlastung der Pflegenden durch Nutzung technischer Möglichkeiten
  • Wandel der Führungs- und Unternehmenskultur

 
Die Zukunftsinitiative baut dabei auf Ihre Expertise.
 
Wir sind überzeugt, dass die Fachkräftesicherung nur gemeinsam mit Ihnen gelingen kann und damit eine zuverlässige pflegerische Versorgung im gesamten Märkischen Kreis sichergestellt werden kann! Bringen Sie Ihre Ideen mit ein und machen Sie mit! Interesse? Dann tragen Sie sich bitte hier ein!

Der Märkische Kreis fördert das Projekt und wird gemeinsam mit der agentur mark GmbH die Durchführung begleiten.

Die Zukunftsinitiative „Gute Pflege – Märkischer Kreis“ (ZIG MK) ergänzt die weiteren arbeitsmarktpolitischen Aktivitäten der agentur mark GmbH.

 

Termine

Die Arbeitsgruppe Internationale Fachkräfte hat sich darauf verständigt, einen monatlichen (kurzen) Austausch an jedem letzten Dienstag (14:00 - 15:00 Uhr) durchzuführen - i. d. R.  online. Daneben treffen wir uns bei Bedarf regelmäßig in Präsenz. An diesem Tag möchten wir die neuen AG-Teilnehmenden und ihre Bedarfe kennenlernen und das weitere Vorgehen abstimmen.

Unsere aktuellen Schwerpunkte & erste Ergebnisse:

  • International Afterwork Café: Monatlich, jeden 1. Donnerstag (17:00 - 19:00 Uhr). Zielgruppe: Pflegekräfte, Familienmitglieder jeder Nationalität, die sich privat austauschen möchten. Einem fachlichen, bzw. interessanten Input folgt der Austausch untereinander. Wir laden Vereine, andere Flüchtlingsinitiativen und Fachexpertinnen und -experten z. B. der Ausländerbehörde ein, besuchen Sehenswürdigkeiten oder organisieren Freizeitaktivitäten.
  • Vorbereitung von Strukturen zur Unterstützung der Betriebe bei der Anwerbung internationaler Fachkräfte (Arbeitstitel: Internationale Pflegeschule MK)
  • Integration in den Beruf von Geflüchteten. Abgleich der beruflichen Perspektive in der Pflege, bereits vorhandener Qualifikationen und der sprachlichen Kompetenz mit der Nachfrage von Unternehmen (Projekt „Jobturbo“ der Bundesregierung in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter MK). 

Anmeldung an: schroller@agenturmark.de

Das nächste Treffen der Arbeitsgruppe Schule und Ausbildung findet im Kreishaus Lüdenscheid statt. Die Einladung folgt in Kürze. An diesem Tag möchten wir die neuen AG-Teilnehmenden kennenlernen, Ihre Bedarfe und das weitere Vorgehen abstimmen.

Unsere aktuellen Schwerpunkte:

  • Steigerung der Bewerbungszahlen in der Pflegebranche in Zusammenarbeit mit KAoA MK
  • Aufarbeitung von Gründen für Unzufriedenheit der Auszubildenden, die in Folge zu Abbrüchen bzw. einem Branchenwechsel nach Abschluss der Ausbildung führen kann. Identifizierung und Installation möglicher Optionen, die diesem Trend entgegenwirken können, um Fachkräfte dauerhaft ans Unternehmen zu binden.

Anmeldung an: n.gadomski@maerkischer-kreis.de

Die Zukunftsinitiative „Gute Pflege – Märkischer Kreis“ startet gemeinsam mit dem Jobcenter Märkischer Kreisu und dem Verein Zukunft _Pflege Südwestfalen e.V. den „Job-Turbo“. Ziel ist es, Geflüchtete als Beschäftigte für die Pflegebetriebe im MK zu gewinnen.

Interessiert? Dann laden wir sie herzlich ein, beim Job-Turbo am 29.02.2024 von 9:00 Uhr bis 11:30 Uhr im Seniorenzentrum Waldstadt Iserlohn, Alexanderstr. 1, 58644 Iserlohn, dabei zu sein.

Mehr Informationen

Die Zukunftsinitiative „Gute Pflege – Märkischer Kreis“ startet gemeinsam mit dem Jobcenter Märkischer Kreis und dem Verein Zukunft _Pflege Südwestfalen e.V. den „Job-Turbo“. Ziel ist es, Geflüchtete als Beschäftigte für die Pflegebetriebe im MK zu gewinnen.

Interessiert? Dann laden wir sie herzlich ein, beim Job-Turbo am 11.03.2024 von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr im Jobcenter Lüdenscheid, Sauerfelder Str. 2,58511 Lüdenscheid, Raum 214-216, dabei zu sein.

Mehr Informationen

New Work ist in aller Munde. Aber was genau bedeutet New Work eigentlich? Warum ist New Work mehr als ein schickes Raumkonzept mit Tischkicker und Obstkorb? Eine menschenzentrierte und moderne Unternehmenskultur ist im Wettbewerb um Talente ein zentraler Erfolgsfaktor. Daher wollen wir das Konzept New Work genauer unter die Lupe nehmen. 

Um Talente zu finden und zu binden, müssen sich Unternehmen aufgrund des Fachkräftemangels und des Demografischen Wandels zunehmend als attraktive und moderne Arbeitgeber positionieren. Doch was macht ein Unternehmen für (potenzielle) Mitarbeitende attraktiv? Und was können Unternehmen für die Bindung ihrer Mitarbeitenden tun und welche Trends sind erkennbar?

Diesen und weiteren Fragen gehen wir gemeinsam auf den Grund. Sie lernen „Maßnahmen“ und Tools zur Gestaltung einer modernen Unternehmenskultur kennen, um auch zukünftig für den Fachkräftemangel gewappnet zu sein.

Anschließend steht Ihnen ausreichend Zeit für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Die Online-Veranstaltung findet statt am 15. Mai von 9:30 bis 11:00 Uhr.

Die Referentin:

Louisa Marie Kürten
Institut der Deutschen Wirtschaft/ „Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA)“
Referentin für Innovation und Veränderung
Tel: 0221 4981-785
Mail: kuerten@iwkoeln.de
@Louisa_Kuerten

 

Download Impulsvortrag von Louisa Marie Kürten

Die Digitalisierung in der Pflege bietet verschiedene Möglichkeiten die Fachkräfte in der Pflege zu entlasten. Die Anwendungen sind vielfältig und das Angebot unüberschaubar. Im Workshop „Digital Scout Healthcare“ werden wir gemeinsam mit dem Projekt pulsnetz MuTi und „Trudi“, dem „Truck der Digitalisierung“, die Möglichkeiten für Pflegebetriebe veranschaulichen. Neben der Ausstellung, werden wir der Frage nachgehen: Wie entwickle ich eine Digitalisierungsstrategie in der Pflege und wie gehe ich diese zum Beispiel als Geschäftsführung, Führungskraft oder Digitalisierungsbeauftragte*r Schritt für Schritt an?

Die Veranstaltung findet statt bei der agentur mark GmbH, Eilper Str. 71-75, 58091 Hagen.

Das Seminar ist Start der Weiterbildung „Digital Scout Healthcare“ für Fach- und Führungskräfte. Detaillierte Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Anmeldung an: schroller@agenturmark.de

Rahmenbedingungen, Unterstützungsangebote und Erfahrungen

Die Rekrutierung und Bindung internationaler Fachkräfte stellt eine wichtige Strategie zur Bewältigung des Fachkräftemangels im Märkischen Kreis dar. Jedoch ist dieser Prozess oft langwierig und mit verschiedenen Herausforderungen verbunden. In Nordrhein-Westfalen stehen Unternehmen verschiedene Projekte sowie Beratungs- und Förderangebote zur Verfügung, um sie bei der Anwerbung und Integration zu unterstützen.

Bei der Online-Veranstaltung am 28.05.2024 von 14:00 bis 15:00 Uhr möchten wir Ihnen das partizipative Impulslabor "Welcome Internationals" des Projekts "Arbeitgeberschmiede Südwestfalen" vorstellen. Zudem erhalten Sie einen Überblick über die Beratungs- und Schulungsangebote für Unternehmen.

Download Präsentation zum Themenfeld Internationale Fachkräfte - Zukunftsinitiative "Gute Pflege - Märkischer Kreis"

Download Präsentation Anwerbung internationaler Fachkräfte – Gesetzliche Rahmenbedingungen und Beratungsangebote - Berenike Schauwinhold, Projektreferentin, IQ NRW – West

Zum letzten Termin am 15.05.2024 konnten wir Frau Kürten vom Institut der Deutschen Wirtschaft/ Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA) für einen Vortrag zum Thema „New Work – How to be attractive oder mit kleinen Schritten zur attraktiven Unternehmenskultur“ gewinnen.

Anknüpfend an diesen Beitrag werden wir die genannten Lösungsvorschläge zur Arbeitgeberattraktivität Schritt für Schritt fokussieren, diskutieren und Erfahrungen austauschen.

Das Thema heute: „Interne und externe Arbeitgeberattraktivität“. „Wie gelingt es, Personal zu finden und zu binden, in dem ich die Organisation stärker an den Bedürfnissen der Beschäftigten entwickle und moderne Führungskonzepte anwende, um „nach innen“ attraktiver zu werden?“ Und wie präsentiere ich das in die Öffentlichkeit?

Das Team der Zukunftsinitiative „Gute Pflege – Märkischer Kreis“ – wird das Thema vorbereiten, „Gute-Praxis-Beispiele“ sammeln und vorstellen.

Unsere AG lebt vom Erfahrungsaustausch untereinander. Haben Sie gute Beispiele, bei denen „New Work“-Strategien bereits umgesetzt wurden? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie uns vor unserem kommenden Treffen kontaktieren bzw. wenn Sie darüber berichten können.

Hintergrund

Die Zukunftsinitiative „Gute Pflege – Märkischer Kreis“ organisiert verschiedene Arbeitsgruppen, um gemeinsam mit den Betrieben Wege zur Bewältigung des Fachkräftemangels zu entwickeln. 

Die AG Unternehmenskultur trifft sich monatlich an jedem 3. Mittwoch, jeweils von 10:00-11:00 Uhr zu einem regelmäßigen Erfahrungsaustausch. In der Regel online und bei Bedarf in Präsenz.

Die Themen werden jeweils im Vorfeld von den Beteiligten benannt. Wir sammeln die Informationen, stellen sie auf der Homepage zur Verfügung und entwickeln mit Ihnen ein „Qualifizierungskonzept für Ihre Führungskräfte“.

Die Online-Veranstaltung findet statt am 19.06.2024 von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr. Eine Anmeldung bei pflegeplanung@maerkischer-kreis.de ist erforderlich. Sie erhalten dann den Zugangslink (Teams).

Ein weiterer Termin „Trudi“, den „Truck der Digitalisierung“ des Projektes pulsnet MuTi kennenzulernen und Strategien für den eigenen Betrieb zu entwickeln.

Anmeldung an: schroller@agenturmark.de

Andreas Schroller

Zukunftsinitiative „Gute Pflege - Märkischer Kreis"; Regionalagentur; Welcome Internationals

Nicole Gadomski

Zukunftsinitiative „Gute Pflege - Märkischer Kreis"

Stefanie Normann

Zukunftsinitiative „Gute Pflege - Märkischer Kreis"