unternehmensWert:Mensch

Für eine moderne Personalpolitik.

Das Programm gliedert sich in die zwei Zweige unternehmensWert:Mensch (uWM) und unternehmensWert:Mensch plus (uWM plus).

Ziel von unternehmensWert:Mensch (uWM) ist es, Kleinstunternehmen (weniger als 10 Mitarbeiter*innen) ganzheitlich und niedrigschwellig bei der Entwicklung von zukunftsfähigen und mitarbeiterorientierten Personalstrategien zu unterstützen. Unter Beteiligung der Beschäftigten sollen in vier zentralen personalpolitischen Handlungsfeldern - Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit sowie Wissen und Kompetenz - nachhaltige Veränderungsprozesse angestoßen werden.

uWM plus richtet sich an Unternehmen bis 249 Mitarbeiter*innen. Es können Beratungen gefördert werden, die personalpolitische und arbeitsorganisatorische Innovationsprozesse unterstützen, die im Zusammenhang mit konkreten digitalen Veränderungen im Unternehmen stehen. In sogenannten Lern- und Experimentierräumen können Ideen ausprobiert, weiterentwickelt oder auch verworfen werden.

Weitere Informationen finden Sie in den Fördersteckbriefen im Downloadbereich.

Bitte beachten Sie auch unsere FAQ zu laufenden Förderprogrammen in der Corona-Pandemie.

Das Beispiel der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. Michael Schlotmann und Silviu Prelipcean in Menden zeigt, wie z. B. Arztpraxen vom Förderprogramm unternehmensWert:Mensch profitieren können:

Ihre Ansprechpersonen:

Bettina Nehles

Regionalagentur

Volker Steinecke

Regionalagentur

Downloads uWM

Das Programm unternehmensWert:Mensch wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und durch den Europäischen Sozialfonds gefördert.