Das Kompetenzzentrum Frau & Beruf wird gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

In der Fachkräftewoche werden wir jeden Tag mit verschiedenen Formaten und Akteuren eine neue Fragestellung rund um das Thema Fachkräftesicherung beleuchten.

Wir präsentieren Angebote, Ideen und Impulse zu den Themen Ausbildung, Teilzeitmodelle, Rekrutierung und Qualifizierung. Die praktische Umsetzung zeigen Ihnen gute Beispiele aus der Praxis verschiedener Unternehmen aus der Region. Abschließen werden wir die Woche mit einem Markt der Möglichkeiten und der Gelegenheit, sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen und zu vernetzen.

Weitere Informationen und das Programm folgen.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Tanja Zurl

Regionalagentur, Kompetenzzentrum Frau & Beruf