Familienfreundlichkeit

Home > Unternehmen & Beschäftigte > Fachkräftesicherung > Familienfreundlichkeit

Alles unter einem Hut

Die Vereinbarkeit von Beruf und familiären Verpflichtungen ist für die betroffenen Beschäftigten eine Herausforderung. Unternehmen können aber viel dafür tun, damit dieser Spagat zwischen Familie und Beruf gelingt.

Gleichzeitig ist Familienfreundlichkeit ein echtes Plus für Arbeitgeber. Gerade jüngere Fachkräfte suchen vermehrt nach Arbeitsumgebungen, in denen auch auf die individuellen Lebenspläne Rücksicht genommen wird.

Ob Familienverpflichtungen durch Kinderbetreuungsaufgaben entstehen oder durch die Pflege von Angehörigen, immer hilft eine flexible Arbeitszeitgestaltung den Beschäftigten. In unseren Leitfäden finden Sie dazu unterschiedliche Beispiele.

Manche Unternehmen bieten bereits verschiedene betriebliche Maßnahmen an, um den Eltern in ihren Belegschaften den Rücken zu stärken. Eine kleine Auswahl regionaler Unternehmen finden Sie in der Broschüre porträtiert „Wie Unternehmen Eltern unterstützen“.


  • Leitfaden familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung Leitfaden familienfreundliche Arbeitszeiten Langfassung.pdfWarum sich lebensphasenorientierte Arbeitszeiten lohnen. Ein Leitfaden für Unternehmen des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Märkische Region. Langfassung.1.2 M
  • Flyer Vereinbarkeit von Pflege und Beruf. Gesetzliche Rahmenbedingungen. Flyer gesetzlicher Rahmen 2013.pdf569 K
  • Leitfaden familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung - kurz & kompakt Leitfaden Arbeitszeitgestaltung.pdfKurzversion für den eiligen Leser oder die eilige Leserin. Mit Hinweisen auf hilfreiche Broschüren und Websites im zweiten Teil.5.9 M
  • Wie Unternehmen Eltern unterstützen Broschuere Kinderbetreuung.pdfBeispiele aus der Märkischen Region. Broschüre des Kompetenzzentrums Frau & Beruf Märkische Region.2.7 M

gefördert vom:

Anschrift

agentur mark
Handwerkerstr. 11
58135 Hagen
T +49(0)2331 48878-0
F +49(0)2331 48878-20

Kontakt

Photo of Laura  Hoff
Laura Hoff
Kompetenzzentrum Frau & Beruf Märkische Region
  
+49(0)2331 48878-41