Interessenbekundungsverfahren „Beratungsstellen Arbeit“

Home > Träger & Netzwerke > Projekte bewegen > Ausschreibungen und Aufrufe > Interessenbekundungsverfahren „Beratungsstellen Arbeit“

Interessenbekundungsverfahren „Beratungsstellen Arbeit“ - Abgabefrist verlängert!

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat den Aufruf zur Interessenbekundung für die Einrichtung von „Beratungsstellen Arbeit“ in Nordrhein-Westfalen (gemäß den Regelungen zu „Erwerbslosenberatungsstellen“, zum ESF-Förderprogramm 4.3 Förderung von Erwerbslosenberatungsstellen) für die Förderjahre 2021 – 2022 veröffentlicht.

Gegenstand der Förderung

Gefördert wird die Beratung und Begleitung erwerbsloser Menschen, von Arbeitslosigkeit bedrohter Menschen, Berufsrückkehrender, Beschäftigter mit aufstockenden SGB IILeistungen sowie von Menschen, die von Arbeitsausbeutung betroffen sind. Die Ratsuchenden erhalten Unterstützung zu ihrer weiteren beruflichen Entwicklung. Sie werden über Qualifizierungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten informiert, bezüglich ihrer wirtschaftlichen und psychosozialen Situation beraten und erhalten rechtskreisübergreifende Unterstützung. Die Tätigkeiten der Einrichtungen umfasst auch die Beratung zu Arbeit in potentiell ausbeuterischen Beschäftigungsverhältnissen. Die Einrichtungen eröffnen Wege zu weiteren Hilfeangeboten und stellen die erforderlichen Kontakte her. Es können durch die Beratungsstelle Begegnungsmöglichkeiten für soziale Kontakte in einem gesonderten Raum angeboten werden.

Der Durchführungszeitraum beträgt 24 Monate. Er beginnt am 01.01.2021 und endet am 31.12.2022.

Hinweis: Die Abgabefrist wurde vom 24.06.2020 auf den 01.07.2020 verlängert!

Interessenten reichen ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 01.07.2020 (Dienstschluss) bei der zuständigen Regionalagentur ein.

Interessenten in der Stadt Hagen und dem Märkischen Kreis schicken Ihre Unterlagen bitte an die Öffnet internen Link im aktuellen FensterRegionalagentur Märkische Region in unserem Hause. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Volker Steinecke, 02331 / 4887829, steinecke(at)agenturmark.de.

Interessenten im Ennepe-Ruhr-Kreis wenden sich bitte an die Öffnet externen Link in neuem FensterRegionalagentur Mittleres Ruhrgebiet.

 

Alle Informationen und zusätzliche Erläuterungen (neu!) finden Sie unter: https://www.mags.nrw/esf-aufrufe