|   termin
Online-Veranstaltung des Zukunftszentrums KI NRW: Veränderungsprozesse transparent kommunizieren

Dortmund/Hagen, 08.03.2022: Veränderungsprozesse werden von Mitarbeitenden häufig mit Unsicherheiten und Ängsten wahrgenommen. Wie Sie solche Prozesse transparent und verständlich kommunizieren können, wird Ihnen in einer Online-Veranstaltung am 29. März von 14 bis 15 Uhr aufgezeigt.

Die digitale Transformation stellt Unternehmen vor eine Vielzahl von Veränderungsprozessen. Solche Veränderungen werden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern häufig als Bedrohung empfunden. Umso wichtiger ist es daher, Veränderungsprozesse adäquat und offen zu kommunizieren. Dies sollte im besten Fall nicht erst bei der Weitergabe an die Beschäftigten geschehen, sondern bereits zwischen der Geschäftsführung und den Interessenvertretungen erfolgen. In der einstündigen Veranstaltung wird Ihnen neben einem kurzen Einblick in die Bedeutung der Thematik durch Dr. Bianca Zickerick der Technologieberatungsstelle beim DGB NRW e.V. ein Anwendungsbeispiel im Unternehmen vorgestellt. Im Sinne eines Best-Practice Beispiels werden Herr Boungou, (Teamleiter der IT) und Herr Oertel (Betriebsratsvorsitzender) der Chemion Logistik GmbH präsentieren, wie Veränderungen untereinander kommuniziert und an die Belegschaft weitergegeben werden.

Anmelden können Sie sich zu der kostenfreien Veranstaltung unter https://www.zukunftszentrum-ki.nrw/events/reise-durch-betriebliche-praxis-03-2022.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Sarah Spieker, agentur mark GmbH, 02331 48878-41, spieker@agenturmark.de.

Das Zukunftszentrum KI NRW wird im Rahmen des Bundesprogramms „Zukunftszentren (KI)“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) gefördert.

www.zukunftszentrum-ki.nrw

zurück