|   termin-top
Digitalisierungs- und KI-Sprechtag des Zukunftszentrums KI NRW

Digitalisierung und KI verändern die Arbeitswelt. Wenn auch Sie digitale Technologien und KI in Ihrem Unternehmen einführen wollen, aber noch Informationsbedarf haben, nutzen Sie den ersten ZuZ-Sprechtag am 02. Februar 2022. Expertinnen und Experten des Zukunftszentrums KI NRW beraten Sie gerne zu Technologie, Finanzierung, Förderung und sozialpartnerschaftlichen Aspekten.

Beim Sprechtag können Sie ein auf Ihr Unternehmen bezogenes 45-minütiges Gespräch über Ihre Fragen und Möglichkeiten führen. Es entstehen keine Verpflichtungen. Die Teilnahme an dem Sprechtag ist kostenlos. Die Anmeldung ist verbindlich.

Wann: Mittwoch, den 02. Februar 2022 in der Zeit von 8:00 – 17:00 Uhr
Wo: Die Gespräche finden online über Microsoft Teams statt.

Bitte melden Sie sich verbindlich online bis zum 14.01.2022 an und teilen uns bei der Anmeldung Ihre Fragen mit. Das hilft uns, die richtigen Ansprechpartner aus unserem ZuZ-Konsortium zu finden. Alle Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Beim Sprechtag beraten Sie Expertinnen und Experten unserer Trägerorganisationen Zentrum für Innovation und Technik (ZENIT GmbH), Technologieberatungsstelle beim DGB NRW e. V. (TBS NRW) und Universität Siegen.

 

Aufgabe des Zukunftszentrums Künstliche Intelligenz NRW (ZuZ KI NRW) ist die Wissensvermittlung, Beratung und partizipative Einführung von Digitalisierung und menschenzentrierter Künstlicher Intelligenz in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Das Zukunftszentrum KI NRW wird im Rahmen des Bundesprogramms „Zukunftszentren (KI)“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) gefördert.

zurück