Elternlotsen in Migrantenorganisationen

Home > Schule, Ausbildung & Beruf > Elternarbeit > Elternlotsen in Migrantenorganisationen

Elternlotsen in Migrantenorganisationen

Die eigenen Kinder in der schwierigen Frage der Berufswahl zu beraten, fällt vielen Eltern nicht immer ganz leicht. Viele Wege und Möglichkeiten stehen den Jugendlichen heute offen, neue und andere Kompetenzen als früher sind in der sich wandelnden Arbeitswelt gefragt. Hinzu kommen neue Berufsbilder. Dabei kann schnell der Überblick verloren gehen.

Für Eltern, die das Bildungs- und Ausbildungssystem in Deutschland nicht selbst kennengelernt haben, und die aufgrund der Sprachbarriere Schwierigkeiten haben, an die nötigen Informationen zu kommen, ist es häufig noch schwerer, ihre Kinder bei der Berufswahl zu unterstützen.

DieÖffnet internen Link im aktuellen FensterKAUSA Servicestelle Hagen und ihre Kooperationspartner stellen diesen Eltern Ansprechpartner zur Seite, bei denen sie sich zu allen Themen rund um die Berufswahl in ihrer Muttersprache und vor Ort im Quartier erkundigen können. Im vertrauten Rahmen – dem eigenen Verein – und ohne Umwege und Sprachbarrieren, sollen Gespräche möglich und verlässliche Informationen weitergegeben werden.

Dazu wurden gemeinsam mit den Migrantenorganisationen ehrenamtliche Elternlotsen ausgebildet, die in den Vereinen und auch darüber hinaus bei Bedarf zu allen Fragen der Berufsorientierung angesprochen werden können. Diese Elternlotsen führten gemeinsam mit der KAUSA Servicestelle Informationsveranstaltungen durch und nehmen mit anderen Eltern zusammen an Veranstaltungen wie dem ElternDay oder der Öffnet externen Link in neuem FensterAusbildungsmesse Hagen teil.

Anschrift

agentur mark
Handwerkerstr. 11
58135 Hagen
T +49(0)2331 48878-0
F +49(0)2331 48878-20

Kontakt

Photo of Leyla  Aygördü
Leyla Aygördü
KAUSA Servicestelle Hagen
  
+49(0)2331 48878-36