|   news
Aufruf zur Einreichung von Interessensbekundungen für den Wettbewerb „100 Ideen gegen Langzeitarbeitslosigkeit“

Im Kampf gegen die Langzeitarbeitslosigkeit ruft das Arbeitsministerium NRW zu einem besonderen Wettbewerb auf: "100 Ideen gegen Langzeitarbeitslosigkeit".

Unternehmen, die ein neues Geschäftsfeld (weiter)entwickeln möchten, das einen Bezug zur Digitalisierung, zum Klimaschutz oder zur Erholung der Wirtschaft hat und dafür mindestens eine langzeitarbeitslose Person sozialversicherungspflichtig einstellen und einarbeiten wollen, können sich bis zum 19. Juni 2022 um eine Förderung ihrer Idee bewerben. Je Projekt können max. 50.000 Euro gefördert werden.

Den Antrag und alle weiteren Informationen finden Sie unter https://www.mags.nrw/esf-aufrufe.

Die aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an wettbewerb@mags.nrw.de.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Volker Steinecke, 02331/4887829, steinecke@agenturmark.de.

zurück