Details

15.11.2018

Erster Workshop der Veranstaltungsreihe „Pflege im Dialog“ zu Flexibilisierung von Arbeitszeiten: Keine Patentrezepte – aber Lösungsansätze


Referenten v. l.: Ralf Lohscheller (Ev. Perthes-Stiftung e.V., Münster), Myra Mani (Häusliche Pflege Mani, Lüdenscheid), Udo Terschanski (Dietrich-Bonhoeffer-Seniorenzentrum, Lüdenscheid) und Dietmar Schulz (Wichernhaus Iserlohn)

Um praxisnahe Lösungsansätze und Modelle zur Fachkräfte- und Nachwuchsgewinnung ging es beim ersten Workshop der Veranstaltungsreihe „Pflege im Dialog“ am 6. November im Dietrich-Bonhoeffer-Seniorenzentrum in Lüdenscheid.

Die Reihe startete mit dem Workshop „Flexibilisierung von Arbeitszeiten in der Pflege“. Zwei Unternehmen stellten ihre Arbeitszeitregelungen vor und luden die Teilnehmer zu einem Erfahrungsaustausch ein: Wie können Unternehmen in Sachen Arbeitszeitgestaltung ihren Beschäftigten entgegenkommen bei gleichzeitiger Wahrung betrieblicher Interessen?

In ihren Vorträgen betonten Myra Mani, Häusliche Pflege Mani in Lüdenscheid, und Ralf Lohscheller (Evangelische Perthes-Stiftung e.V., Münster), Udo Terschanski (Dietrich-Bonhoeffer-Seniorenzentrum, Lüdenscheid) sowie Dietmar Schulz (Wichernhaus Iserlohn), dass es kein Patentrezept für die Arbeitszeitgestaltung gäbe und stets neue individuelle Lösungen gefunden werden müssten. Es gälte, die Interessen des Patienten mit denen des Unternehmens und der Beschäftigten übereinander zu bringen. Dafür seien Zugeständnisse sowohl des Arbeitsgebers wie auch des Arbeitnehmers notwendig. Gerade weil aber weibliche Nachwuchskräfte im Zuge des Fachkräftemangels zunehmend in den Blick der Unternehmen gerieten, sei die Notwendigkeit einer guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf bereits länger ein Thema. Starre Arbeitszeitregelungen seien bei der zunehmenden Zahl (weiblicher) Teilzeitbeschäftigter nicht zu halten. 

Die Veranstaltungsreihe „Pflege im Dialog“ ist eine Gemeinschaftsinitiative der agentur mark GmbH/Regionalagentur und des Märkischen Kreises, Fachdienst Pflege. Die Veranstaltungsreihe „Pflege im Dialog“ für Personalverantwortliche in der Pflege findet zwischen Ende 2018 und Mitte 2020 statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Flyer Veranstaltungsreihe "Pflege im Dialog"


Anschrift

agentur mark
Handwerkerstr. 11
58135 Hagen
T +49(0)2331 48878-0
F +49(0)2331 48878-20

Kontakt

Photo of Dagmar  Pröhl
Dagmar Pröhl
Assistenz & Öffentlichkeitsarbeit
KAUSA Servicestelle Hagen
  
+49(0)2331 48878-11