Details

08.09.2020

Frauen in Führung: Broschüren zeigen Unternehmen Handlungsmöglichkeiten


Gemeinsam mit Studierenden der Universität Witten/Herdecke hat das Öffnet internen Link im aktuellen FensterKompetenzzentrum Frau & Beruf Märkische Region der agentur mark GmbH in einer Studie herausgearbeitet, welche Bedingungen Frauen in Führung stärken. Die wichtigsten Ergebnisse gibt es jetzt als Broschüren.

Führungsfrauen gestalten gerne und sind bereit, Verantwortung zu übernehmen. Sie sind gut ausgebildet und verfügen über fachliche und strategische Kompetenzen. Dennoch ist der Aufstieg nicht selbstverständlich. Die Broschüre „Frauen in Führung. Neue Wege, neue Impulse, neuer Ausblick“ zeigt, was die Unternehmen und die Frauen tun können, damit Frauen in Führungspositionen kommen und bleiben. Familienfreundliche Bedingungen im Unternehmen sind dabei ebenso hilfreich wie interne Personalentwicklungsmaßnahmen, ein unterstützendes Netzwerk und aktive Förderer.

Ein großes Hindernis auf dem Weg nach oben ist häufig die Teilzeitbeschäftigung. Jede zweite Frau arbeitet nicht in Vollzeit. Die Broschüre „Karrieren in Teilzeit“ zeigt anhand von Praxisbeispielen aus Unternehmen, wie der Weg in die Führung trotz Teilzeit gelingen kann. Denn Unternehmen können durch Personalentwicklung, transparente Kommunikation, Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort sowie der Veränderung der traditionellen Anwesenheitskultur Karrieren in Teilzeit möglich machen.

Ansprechperson für Nachfrage und Interesse an den Materialien ist bei der agentur mark Sibylle Hüdepohl, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailhuedepohl(at)agenturmark.de.


Anschrift

Halenur
info@agenturmark.de
Handwerkerstr. 11 58135 Hagen
T +49(0)2331 48878-0
F +49(0)2331 48878-20

Kontakt

Photo of Dagmar  Pröhl
Dagmar Pröhl
Assistenz & Öffentlichkeitsarbeit
KAUSA-Servicestelle Märkische Region
Kommunale Koordinierung
  
+49(0)2331 48878-11