Details

18.10.2018

CSR-Kompetenzzentrum Ruhr lädt zum Praxisbesuch nach Herdecke ein


Wie lässt sich gesellschaftliche Verantwortung mit unternehmerischem Erfolg verknüpfen? Welche Vorteile bietet mir ein verantwortungsvolles Personalmanagement bei der schwierigen Aufgabe der Fachkräftegewinnung? Was verbirgt sich hinter dem Begriff „CSR“ und inwiefern kann eine CSR-Strategie zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit meines Unternehmens beitragen?

Diesen und weiteren wichtigen Fragen, die im Zusammenhang mit dem Thema „Corporate Social Responsibilty“ stehen, widmet sich der kommende Praxisbesuch mit Frühstück am 

07.11.2018 ab 7:30 Uhr bei der AHE GmbH, Nierfeldstraße 8, 58313 Herdecke

zu dem das CSR-Kompetenzzentrum Ruhr Sie herzlich einladen möchte!

Zwei CSR-erfahrene Unternehmen geben Einblicke in verschiedene Formen aktiv gelebter Verantwortung: Die AHE GmbH, ein regionaler Entsorgungs- & Recycling-Dienstleister, zeigt die Vereinbarkeit von vielfältigen Formen gesellschaftlichen Einsatzes und wirtschaftlichem Unternehmenserfolg. Der regionale Energieversorger AVU präsentiert zwei konkrete CSR-Beispiele, ergänzt um niederschwellige, betriebsinterne Maßnahmen für die eigenen Mitarbeiter.

Neben AHE und AVU stellt der proKid e.V., ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung seelisch und körperlich kranker Kinder & Jugendlicher, der bereits über mehrere Jahre von der AHE gefördert wird, sich und seine Arbeit vor.

Bereits zu Beginn der Veranstaltung können Sie sich bei einem Frühstück mit anderen Unternehmen aus der Region austauschen. Zum Abschluss bietet die AHE GmbH bei einem Betriebsrundgang einen Blick hinter die Kulissen des Entsorgungsbetriebs an.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um Anmeldung wird bis zum 31.10. unter kontakt(at)csr-ruhr.de gebeten. Bitte geben Sie bei der Anmeldung zusätzlich an, ob Sie auch am Betriebsrundgang teilnehmen möchten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie zur Arbeit und Angeboten des CSR-Kompetenzzentrums Ruhr finden Sie auf der Öffnet externen Link in neuem FensterHomepage.

 

Das CSR-Kompetenzzentrum Ruhr wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Zur Umsetzung des Projekts bis Ende 2020 haben sich die Wirtschaftsförderung Dortmund, die Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr, das Centrum für bürgerschaftliches Engagement in Mülheim an der Ruhr und das bundesweite UPJ-Netzwerk für Corporate Citizenship und CSR zu einem Projektverbund zusammengeschlossen.

Quelle: EN-Agentur                           


Anschrift

agentur mark
Handwerkerstr. 11
58135 Hagen
T +49(0)2331 48878-0
F +49(0)2331 48878-20

Kontakt

Photo of Dagmar  Pröhl
Dagmar Pröhl
Assistenz & Öffentlichkeitsarbeit
KAUSA Servicestelle Hagen
  
+49(0)2331 48878-11